Startseite leer  Übersichtleer  Seminareleer  Online-Shopleer  Kontaktleer  Impressumleer  DMPsleer   
MEDIAS 2 BOT+SIT+CT > Was ist MEDIAS 2 BOT+SIT+CT+?

Was ist MEDIAS 2 BOT+SIT+CT
 

MEDIAS 2 BOT+SIT+CT ist ein neues, strukturiertes Schulungs- und Behandlungsprogramm für Menschen mit Typ-2-Diabetes, die mit einer nicht-intensivierten Insulintherapie behandelt werden. Es wurde somit konzipiert für Formen der Insulintherapie mit langwirksamem Insulin („Basalunterstützte orale Insulintherapie“ oder kurz „BOT“), mit kurzwirksamem Insulin („Supplementäre Insulintherapie“ oder kurz „SIT“) oder mit einer festen Mischung aus kurz- und langwirksamem Insulin („Konventionelle Therapie“ oder kurz „CT“).

MEDIAS 2 BOT+SIT+CT schließt die Lücke zwischen dem Schulungs- und Behandlungsprogramm MEDIAS 2 BASIS für Menschen mit Typ-2-Diabetes ohne Insulintherapie und dem Schulungs- und Behandlungsprogramm MEDIAS 2 ICT für Menschen mit Typ-2-Diabetes und einer intensivierten Insulintherapie. Es ist abgestimmt auf die Bedürfnisse von Menschen, die zum ersten Mal mit Insulin in Berührung kommen, da ihr körpereigenes Insulin nicht mehr ausreicht, um den gesamten Bedarf zu decken.

MEDIAS 2 BOT+SIT+CT soll Menschen mit einer Typ-2-Diabeteserkrankung dabei unterstützen, die Fertigkeiten und Fähigkeiten zu erwerben, die notwendig sind, um möglichst selbstständig und erfolgreich mit ihrer Erkrankung und ihrer Insulinbehandlung umzugehen.

   

Ziele und Inhalte
 

Das übergeordnete Ziel von MEDIAS 2 BOT+SIT+CT besteht darin, Menschen mit Typ-2-Diabetes, die eine nicht-intensivierte Insulintherapie praktizieren, in die Lage zu versetzen, ihre Therapie und ihr Leben mit Diabetes selbstständig und eigenverantwortlich zu gestalten:

  1. Informationen und Aufklärung über die Erkrankung Typ-2-Diabetes, mögliche Begleiterkrankungen und Komplikationen
  2. Förderung einer aktiven, selbstbestimmten Rolle des Patienten im Therapieprozess, Unterstützung bei der eigenständigen Entscheidungsfähigkeit des Patienten (Empowerment, Selbstmanagement)
  3. Hilfestellung zur Akzeptanz des Diabetes und der Insulintherapie sowie die bestmögliche Integration der Insulintherapie in das Leben und den Alltag
  4. Unterstützung bei dem Aufbau einer adäquaten Behandlungsmotivation
  5. Vermittlung von Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten zur aktiven Umsetzung von geeigneten Therapiemaßnahmen zur Behandlung des Typ-2-Diabetes sowie möglicher Begleiterkrankungen und Komplikationen
  6. Vermeidung von Akut- und Folgekomplikationen des Diabetes
  7. Förderung von Bewältigungsfertigkeiten und Strategien zum Erhalt der Lebensqualität
  8. Erfahrungsaustausch mit anderen Menschen mit Typ-2-Diabetes, die eine nicht-intensivierte Insulintherapie praktizieren)


MEDIAS 2 BOT+SIT+CT wurde auf der Grundlage der aktuellen S3-Leitlinien des Typ-2-Diabetes, der S2-Leitlinie Psychosoziales und Diabetes sowie der Nationalen Versorgungsleitlinien (NVL) zur Diabetesschulung entwickelt. Die Effektivität von MEDIAS 2 BOT+SIT+CT wurde in einer randomisierten, kontrollierten Therapievergleichsstudie überprüft.

   

Durchführung des Schulungsprogramms
 

MEDIAS 2 BOT+SIT+CT ist – wie auch MEDIAS 2 BASIS und MEDIAS 2 ICT – als Gruppenschulungsprogramm konzipiert. Die optimale Gruppengröße umfasst vier bis acht Teilnehmer. Bei zu kleinen Gruppen besteht die Gefahr, dass kein Gruppen- und Zusammengehörigkeitsgefühl entsteht und die Möglichkeiten zum Austausch und Modelllernen begrenzt sind. Bei einer zu großen Gruppe (über acht Personen) verbleibt häufig zu wenig Zeit für das praktische Üben und Ausprobieren, aber auch für den Austausch unter den Teilnehmern.

MEDIAS 2 BOT+SIT+CT kann sowohl bei der Initiierung als auch bei einer schon seit längerem durchgeführten nicht-intensivierten Insulintherapie eingesetzt werden. Die besten Ergebnisse werden jedoch erzielt, wenn die Schulung möglichst zeitnah nach Initiierung der Insulintherapie durchgeführt wird.
MEDIAS 2 BOT+SIT+CT umfasst sechs aufeinander aufbauende Kurseinheiten à 90 Minuten Dauer.

   
Gesamtpaketct
 
   

Schulungsmaterialien
 

MEDIAS 2 BOT+SIT+CT umfasst eine Vielzahl von Materialien für den Schulenden wie auch für den Patienten.

Der Schulungskoffer MEDIAS 2 BOT+SIT+CT enthält einen USB-Stick mit allen Folien zur Präsentation mit einem Beamer für PC, Mac und Tablet. Folien zur Präsentation mit einem Overhead-Projektor sind separat erhältlich. Zusätzlich enthält der Koffer das KE/BE-Kartenset „KE/BE – Spielend Kohlenhydrate entdecken“, mit dessen Hilfe die Teilnehmer den Umgang mit Kohlenhydraten spielerisch einüben können.
Das Patientenbuch „Typ-2-Diabetes: Insulin nach Maß“ enthält Zusammenfassungen aller Kursinhalte in einfachen Worten und mit anschaulicher Illustrierung. Im Buch sind zusätzlich ein Selbstkontrollheft für alle drei Therapieformen, eine Kalorienbausteintabelle, ein BE/KE-Poster sowie sämtliche Übungs- und Arbeitsblätter für den Schulungskurs oder den Alltag enthalten

Leitliniengerecht
Für die Entwicklung der Inhalte von MEDIAS 2 BOT+SIT+CT waren die aktuellen nationalen (z. B. Nationale VersorgungsLeitlinie Typ-2-Diabetes, S3) sowie internationalen Leitlinien (z. B. IDF, ADA, NICE) zum Typ-2-Diabetes wie auch die Leitlinien zur Patientenschulung und die S2-Leitlinie Psychosoziales und Diabetes maßgeblich.
Ebenso sind die Inhalte von MEDIAS 2 BOT+SIT+CT mit der Risikostruktur-Ausgleichsverordnung (RSAV), die die rechtliche Grundlage der Disease-Management-Programme (DMP) in Deutschland bildet, kompatibel.

Selbstmanagement-/Empowerment-Ansatz
MEDIAS 2 BOT+SIT+CT basiert auf dem Selbstmanagement-/Empowerment-Ansatz. Dies bedeutet, dass die Teilnehmer aktiv in das Schulungsgeschehen einbezogen werden und damit in die Lage versetzt werden sollen, auf der Basis informierter Entscheidungen selbstbestimmt mit ihrem Diabetes umzugehen. Klassische Elemente von Selbstmanagement/Empowerment wie Zielbestimmung, Selbstbewertung, Selbstkontrolle, praktisches Ausprobieren im Sinne von Probehandlungen, Reflexion über die individuellen Erfahrungen und Erfahrungsaustausch finden sich in MEDIAS 2 BOT+SIT+CT wieder.

Alltagrelevanz
Das Leben mit einer Insulintherapie ist häufig nicht so einfach, wie man sich dies vorstellt. Der Alltag kann immer wieder neue Herausforderungen und Barrieren für eine erfolgreiche Durchführung der Insulintherapie im Alltag darstellen. Daher wurde MEDIAS 2 BOT+SIT+CT so realitäts- und alltagsnah wie möglich gestaltet und versucht, das Leben von Menschen mit Diabetes abzubilden. Es sind viele Alltagsituationen angesprochen – vom Einkauf im Supermarkt bis hin zu Festen und Feiern.

   

Pfeil links Zurück

Querlinie
Pfeil links MEDIAS 2 BOT+SIT+CT
Querlinie

 

Suche
Rand oben
Situationsfoto
Situationsfoto
Situationsfoto
Situationsfoto
Situationsfoto
Situationsfoto
Neuros-Logo